Aktuelles

Online-Veranstaltung verpasst: Corona-Impfung nach Organtransplantation?

Wie wirkt sich eine Impfung auf den Therapieverlauf bei Organtransplantierten aus?…

…Welche Wirkung können die Impfstoffe auf Menschen mit beeinträchtigtem oder unterdrücktem Immunsystem haben und welcher (zugelassene) Impfstoff ist für diese Risikogruppe am besten geeignet?

Organtransplantierte sind durch das Coronavirus besonders gefährdet und können früher eine Impfung erhalten, als Gleichaltrige ohne Vorerkrankung. Jedoch sind viele PatientInnen und ihre Angehörigen verunsichert. Im Rahmen der Online-Veranstaltung „Corona-Impfung nach Organtransplantation?“, die am 2. Februar 2021 stattfand, hatten Betroffene die Chance, ihre Fragen an die Experten aus der Transplantationsmedizin, Infektiologie und Virologie sowie Nephrologie zu stellen.

Für Antworten, die zum aktuellen Forschungs- und Kenntnisstand gegeben werden konnten, standen mit ihrer medizinischen Expertise zur Verfügung:

  • Prof. Dr. Oliver Witzke, Direktor der Klinik für Infektiologie der Universitätsmedizin Essen
  •  Prof. Dr. Ulf Dittmer, Direktor des Instituts für Virologie der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen
  • Prof. Dr. med. Katrin Ivens, Oberärztin der Klinik für Nephrologie des Universitätsklinikums Düsseldorf
  • Prof. Dr. Arzu Oezcelik, Oberärztin der Viszeralen Transplantationschirurgie der Universitätsmedizin Essen

Live-Schaltungen in die Ambulanz des Westdeutschen Zentrums für Organtransplantation (WZO) und zu Hilfsangeboten für Patienten des Bundesverbandes der Organtransplantierten (BDO) rundeten die von der Stiftung über Leben organisierte Veranstaltung ab – mit großer positiver Resonanz! Bundesweit verfolgten über 300 Zuschauer den Livestream, von denen Zahlreiche ihre Fragen zum Thema per E-Mail, Telefon und Live-Chat stellten. Die Aufzeichnung zur Veranstaltung wurde seither 1.400 Mal aufgerufen.

Geschäftsführer Dr. Jorit Ness reflektiert im Anschluss an den virtuellen Austausch: „In Gesprächen mit Betroffenen wurde deutlich, dass es viele bisher ungeklärte Fragen im Hinblick auf Chancen und Risiken einer Corona-Impfung gibt. Die Verunsicherung ist groß. Dem konnten wir mit der Informationsveranstaltung hoffentlich ein Stück weit entgegenwirken und die PatientInnen und ihre Angehörigen unterstützen. Wir möchten uns herzlich bei allen Experten und Mitwirkenden sowie für die rege Teilnahme bei allen Zuschauern bedanken!“

Livestream verpasst? Dann schauen Sie sich hier die Online-Veranstaltung in voller Länge an:

Fragen an Experten. Einblicke in die Praxis. Austausch mit Betroffenen.

Die Corona-Pandemie verändert die Welt. Damit einher geht oft ein Gefühl der Verunsicherung, vor allem bei Risikopatienten. Organtransplantierte stellen eine solche Risikogruppe dar. Die Informationsveranstaltung möchte Betroffene in dieser Situation unterstützen und sie mit ihren Fragen – auch im Hinblick auf Chancen und Risiken einer Impfung – nicht alleine lassen.

Sie sind organtransplantiert und haben Fragen zur Corona-Impfung?

Bei der Online-Veranstaltung: „Corona-Impfung nach Organtransplantation“ am 2. Februar 2021 von 17 bis 18:30 Uhr erhalten Sie wichtige Antworten auf Ihre Fragen von den Experten aus Infektiologie und Virologie sowie Nephrologie und Transplantationsmedizin:

Interessante Einblicke durch Live-Schaltungen in eine Ambulanz und Hilfsangebote für Patienten vor Ort runden die Veranstaltung ab.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Melden Sie sich jetzt an und stellen Sie uns Ihre Fragen vorab bis zum 1. Februar per Mail an: info@ueber-leben.de.

Für Fragen im Rahmen der Veranstaltung erreichen Sie uns außerdem unter der Tel.: 0800-723-1000.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Bleiben Sie auf dem Laufenden und verpassen Sie keine unserer Aktionen.