Projekte

Studie RelAte

Organspender und Organempfänger – ein Leben geht, ein anderes erhält die Chance, zu bleiben. Verlust und Hoffnung stehen hier nah beieinander. Wie gehen die Angehörigen von Organspendern eigentlich mit der Situation um? Welche Gefühle überwiegen und welchen Einfluss haben diese Fragen auf die Lebensqualität der Hinterbliebenen?

Die Stiftung ÜBER LEBEN befindet sich in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation aktuell in der Vorbereitung eines Forschungsprojekts mit dem Titel „RelAte – Relatives of Organ Donors: emotional management, adjustment and quality of life“, das den Angehörigen einen Raum und eine Stimme geben wird, um über das Leben „danach“ zu sprechen.